AIS Buch

Schulsozialpädagogik

AIS Schule ist ein Angebot für Schulen, sozialpädagogisches Handeln im System zu verorten. Es bietet die Möglichkeit, den leistungsorientierten schulischen Blick um den sozialpädagogischen zu ergänzen.

Schulsozialpädagogik  versteht sich als Erweiterung der pädagogischen Ressourcen der Institution Schule. Durch AIS Schule wird ein neues unterstützendes Element von Aktivitäten, Methoden und Herangehensweisen in die Schule eingeführt.

Die Ausgestaltung der Zusammenarbeit, sowohl zeitlich-strukturell als auch methodisch, wird gemeinsam mit den Schulverantwortlichen erarbeitet. Das  Konzept stellt eine Rahmenstruktur dar und beinhaltet Angebotsmöglichkeiten, die je nach Bedarf und spezifischen Zielstellungen gestaltet werden.

Ziele
AIS Schule ergänzt und unterstützt den Erziehungsauftrag der Schule. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse und Problemlagen von Jugendlichen werden Angebote gemacht, die personale und soziale Lernprozesse ermöglichen.

AIS Schule berät Lehrkräfte und Eltern in Erziehungsfragen. Sie bringt  sozialpädagogische Sicht und Handlungsweisen ein und übernimmt eine Brückenfunktion zwischen den unterschiedlichen Systemen.

AIS Schule wirkt aktiv daran mit, Schule als Lebensraum so zu gestalten, dass vielfältige Beziehungen innerhalb der Schule sowie zum sozialen Umfeld genutzt werden können.

Zielgruppen
Sozialpädagogische Beratung an Schulen arbeitet mit allen zum System Schule gehörenden Personengruppen, SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern.

MitarbeiterInnen

  • Anita-Riedl
    Mag.ª Anita Riedl BA
    Pädagogische Teamleitung MOB Leibnitz,
    Schulsozialpädagogik, Flexible Hilfen Leibnitz
    Telefon: 0664/2307732
    anita.riedl@ais-jugendservice.at